KLOSTER LEHNIN – Brandenburg GREENSPACE3

Die geplante Logistik- und Multi-User-Halle liegt verkehrsgünstig in unmittelbarer Nähe zum Autobahnkreuz „Netzen“ der A2 in der Gemeinde Kloster Lehnin. Die Gemeinde liegt südwestlich von Berlin in der Region Potsdam-Mittelmark und befindet sich zwischen Brandenburg an der Havel und Potsdam. Der Standort ist ein Drehkreuz nach Norddeutschland und Osteuropa und profitiert von einem sehr dichten Autobahnnetz. Durch den Landkreis verlaufen mit der A 2 und A 9 zwei der bundesweit bedeutendsten Verkehrsachsen.
Durch den Anschluss an weitere Autobahnen über den Berliner Ring (A 10) wird der Standort Kloster Lehnin, Brandenburg weiter aufgewertet. Die Bundeshauptstadt selbst ist innerhalb von 35 Minuten erreichbar. 

ASSETMulti-User Logistik / Light- Industrial
PROJEKTSTATUSProjektiert, Baugenehmung erhalten 11/2023
PROJEKTREALISIERUNGQ1 / 2025
ZERTIFIZIERUNGnach DGNB angestrebt
GRUNDSTÜCKca. 92.350m2
HALLENFLÄCHENca. 45.700 m2 (gesamt)
ca. 11.730 m2 (Halle A)
ca. 33.970 m2 (Halle B)
MEZZANINFLÄCHENca. 5.400 m2 (gesamt)
ca. 1.750 m2 (Halle A)
ca. 3.650 m2 (Halle B)
STELLPLÄTZEca. 203 PKW Stellplätze
EINHEITENbis zu 2 Einheiten (Halle A)
bis zu 4 Einheiten (Halle B)
ANDIENUNGca. 47 LKW Verladetore

MICHAEL SCHNEIDER

Vertriebsleiter Gewerbe
Sie erreichen mich unter:
+49 179 26 66 289 
ANFRAGE SENDEN

KONZEPT UND LAGE

Baukonzept

Unsere „grüne“ Logistikhalle basiert auf einem nachhaltigen Energie-Versorgungssystem mit Photovoltaikanlage auf dem Hallendach, hocheffizienten Wärmepumpen sowie einer flächigen Beheizung der Bodenplatte. Die Wärmeverluste werden durch eine hochgedämmte Gebäudehülle (Effizienzhaus 40) minimiert. Wärme- und Stromversorgung werden für den Nutzer somit über lange Zeiträume kalkulierbar. Durch die optionale Verwendung des Baumaterials Holz und die damit verbundene Einsparung von Beton und Stahl wird bei der Herstellung erheblich CO2 gespart. Das Konzept sieht einen Grünstreifen und in Teilbereichen eine begrünte Fassade vor. 



Die lichte Hallenhöhe beträgt für die Halle A (nördliche Halle) ca. 10,50 m und für die Halle B (südliche Halle) ca. 12,00 m. Die Halle A mit ca. 11.730 m² BGF kann in bis zu 2 Einheiten geteilt werden, die Halle B mit ca. 33.970 m² BGF ist in 4 Einheiten teilbar. Im Inneren können die Mezzaninflächen je nach Bedarf in Büro- oder Lagerflächen umgewandelt werden und ermöglichen maximale Flexibilität. Die Halle A ist mit 12 und die Halle B mit 35 LKW Andockstationen ausgestattet. Sprinkleranlage sowie Server- und Sanitärräume sind bereits in das Konzept integriert. Nachhaltigkeit, Ökonomie und Ökologie werden in diesem Konzept vereint und konsequent umgesetzt.
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Weitere Projekte


Herr Michael Schneider
Vertriebsleiter Gewerbe
+49 179 26 66 289 
michael.schneider@juniz.com

ju:niz Real Estate GmbH
Bahnhofplatz 4
83278 Traunstein
realestate@juniz.com
+49 861 868 499 30
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Bitte wählen Sie einen Bereich aus.
Checkboxen
Hier finden Sie unsere Datenschutzbedingungen.