Newsroom

Batteriespeicher

Erfahren Sie wie wir durch innovative Batteriespeicher und Expertise in Energiemärkten, Technologie und IT die Energiewende vorantreiben.

Case Study über die Zusammenarbeit von ju:niz Energy und ESFORIN.

Erfahren Sie, wie wir mit DB 3.0 eine maßgeschneiderte Lösung entwickelt haben, die es uns ermöglicht, unsere Daten effizienter zu verarbeiten und für die weitere Verwendung optimal zu speichern.

Der größte Batteriespeicher in Europa – SMAREG 4 mit einer Leistung von 60 MW und einer Kapazität von 67 MWh in Eisenach.

Das Innovationsprojekt Wind & Speicher hat eine Leistung von 2,9 MW und eine Kapazität von 3 MWh.

SMAREG 2 mit 11 MW Leistung und 11 MWh Kapazität in Breitenworbis.

Das Projekt Fuchstal hat eine Leistung von 5,8 MW und eine Kapazität von 3,4 MWh.

Als Entwickler und Betreiber nachhaltiger Wohn- und Gewerbeimmobilien, intelligenter Batteriesspeichersysteme und lokaler Energiezentralen integriert ju:niz die wichtigsten Säulen der dezentralen Energiewende.

Dieser Groß-Batteriespeicher eines regionalen Energieversorgers hat eine Leistung von 7,3 MW.

Ein typisches Industriespeicher-Projekt ist dieses Speichersystem mit 1,4 MWh.

Der Speicher eines Automobilzulieferers mit 4,2 MWh dient primär als Peak-Shaving-Speicher.

SMAREG 1 mit einer Leistung von 11 MW und einer Kapazität von 11 MWh in Gotha.

2018 startete das Forschungsprojekt für die Integration von 2nd Life Batterien.

Eingesetzt wird der 1,2 MWh große Industriespeicher zur Spitzenlastkappung.

Beispielanwendung für Netzdienstleistung (PRL) und gleichzeitiger Hybridanwendung.

Dieser netzdienliche Speicher wurde 2019 im Keller eines Industriegebäudes…

Der Industriespeicher in Petersaurach in der Nähe von Ansbach verfügt über 1,3 MWh.

Der Industriespeicher in Echte wurde als Peak-Shaving-Speicher konzipiert.

Der Hybridspeicher besteht aus 65 kWh neuen und 96 kWh gebrauchten Batteriemodulen.

Dieser Speicher dient mit 1,6 MWh als Pufferspeicher für eine große PV-Anlage.

Hybridspeicher in Kempten mit einer Leistung von 16 MW und einer Kapazität von 8,5 MWh.

Bei deisem Speicher für Siemens Fluence konnte die Kompetenz und Flexibilität gezeigt werden.

Für den Systemanbieter BayWa r.e. wurde 2018 dieses Speichersystem geliefert.

Im Rahmen einer Innovationsförderung wurde dieser Speicher für Schnelladesäulen errichtet.

Auf dem Campus der Technischen Universität München wurde dieser PRL-Speicher errichtet.

In Eisenach entsteht mit dem Wartburg-Speicher zurzeit einer der größten Batteriespeicher Europas.

Intelligente Batteriespeichersysteme sind entscheidend für die Energiewende auf lokaler Ebene. Sie gleichen die schwankenden Energieeinspeisungen aus Windkraft- und Solaranlagen aus.

Batteriespeicher im Megawattbereich bieten für Kommunen neue Erlösquellen.

Bei der ersten bundesweiten Innovationsausschreibung der Bundesnetzagentur hatte das „Wind+Speicher“-Projekt in der brandenburgischen Uckermark den Zuschlag erhalten.

Turnkey-Realisierung der größten Speicherplattform Deutschlands

Im Rahmen eines feierlichen Festakts wurde am 25. Mai 2022 offiziell der von uns errichtete Speicher bei VWEW in Leinau eingeweiht.